Ortsbürgerverein Aschhausen e.V.
Mitten im Ammerland

                                                  

                                                                           Moin Moin!

auf der Homepage des Ortsbürgervereins Aschhausen.

Gelegen am Ostufer des Zwischenahner Meeres,

mitten in der Parklandschaft des Landkreises Ammerland.

Auf diesen Seiten wollen wir Sie

über das Geschehen des Ortes Aschhausen informieren.


                    

                                    Aschhausen eröffnet Schützenfest-Saison  2018

                                                  BRAUCHTUM                                                          Wettbewerb für Betriebe und Straßengemeinschaften läuft schon

ASCHHAUSEN. (Qua) Das eigentliche Schützenfest in Aschhausen beginnt erst am Pfingstsamstag, 23. Mai, aber schon jetzt ist bei den Aschhausern Feststimmung angesagt. Denn das traditionelle Betriebe- und Straßenschießen des Vereins um Sachpreise hat bereits begonnen.

Noch diesen Mittwoch, 9. Mai, Freitag, 11. Mai und von Montag bis Mittwoch, 14. bis 16. Mai, können befreundete Schützenvereine, Straßengemeinschaften, Clubs und Familienmannschaften zum Schießen für Jedermann jeweils von 19 bis 22 Uhr zum Schießsportzentrum an der Herbartstraße 14 kommen. Beim Betriebeschießen mit dem Luftgewehr muss jede Mannschaft aus vier, beim Kleinkaliber-Glücksschießen drei Personen haben. An allen Schießabenden kann um Wurst-, Schinken-, und Käsepreise geknobelt werden. Die Siegerehrungen finden am Pfingstsonntag um 16.30 Uhr im Festzelt statt,

Richtig los geht das Fest dann am Pfingstsamstag, 19. Mai, ab 14 Uhr, mit dem „Menschenkicker-Turnier“. Anmeldungen sind noch bis zum 18. Mai unter 0 44 03/52 01 möglich. Außerdem ist am Samstag Kinderprogramm und am Abend ab 20 Uhr der Königsball.

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit dem Frühschoppen, um 14 Uhr treffen sich die Schützen, unterstützt vom Spielmannszug Bad Zwischenahn sowie den Schützenfreunden aus Gristede und Kayhauserfeld, zum großen Umzug durch die Bauerschaft. Ab 16.30 Uhr unterhält ein musikalischer Hitmix aus der Konserve die Festbesucher. Um 20 Uhr steigt dann ein weiterer Höhepunkt mit der Oldenburger Kultband „Convairs“.

Fortgesetzt werden die Feierlichkeiten am Pfingstmontag von 14 bis 18 Uhr mit dem 24. „Harmonikafest“, bei dem die Aschhuser Quetschkommoden unter dem Motto „So wie es früher war“ zahlreiche Gäste begrüßen dürfen. Angesagt haben sich die „Bockhorner Dörpsmu’kanten“, die „Bokeler Feierabendmusikanten“, der „Harmonika-Club Apen“, die „Wilhelmsfehntjer Handörgler“ und erstmalig die „Harmonika-Musikanten Neuenkirchen“ aus Rheine. Bei Kaffee und selbst gebackenen Torten können die Gäste bei handgemachter Musik sicherlich einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Der Eintritt zu diesem Nachmittag kostet vier Euro.

                                        NWZ - Artikel vom 09.05.18 von Christian Quapp     


                                                www.aschhausen.de